Der Vorstand hat in der Generalversammlung am 06.03.2020 den
Jahresbericht 2019 und die Vorschau auf 2020 präsentiert.

Einige Eckdaten:

Bei 32 Veranstaltungen in den Bereichen Rock, Pop, Jazz und Klassik, Literatur, Theater und Kabarett wurden 3.870 Besucher gezählt und von den Vorstandsmitgliedern 1.440 ehrenamtliche Stunden geleistet.

Highlights waren die Workshops mit den öffentlichen Konzert von Bigbandformationen und Soul/Bluesmusiker um Raphael Wressnig, die Walzerperlen, zwei Poetry Slams, das Figurentheaterfestival und die Kabarettisten Alfred Dorfer, Omar Sarsam und Martin Kosch. Die Öffentlichkeitsarbeit erfolgt über klassische Drucksorten aber vermehrt über die elektronischen Medien und die Flimmerboxen. Als neues Medium wurde gemeinsam mit dem Zehnerhaus ein Folder erstellt, der in den nächsten Tagen an 10.000 Haushalte und 3.000 Urlaubs- und Kurgäste gesendet wird. Finanziell konnte der Verein mit Unterstützung der Gemeinde, des Tourismusverbandes und des Landes ein ausgeglichenes Budget erreichen.

Für 2020 sind bereits große Persönlichkeiten wie Fritz Kleinhapl, Alex Kristan, Andreas Steppan und Nina Blum eingeladen, aber auch der regionalen Musikszene wird eine Bühne geboten: Martina Padinger, Raphael Wressnig, Georg Laller und die Rocking Dogs. Obmann Günther Zweidick ist stolz, in der nunmehr 27-jährigen Vereinsgeschichte bei 823 Veranstaltungen bereits 108. 500 Besucher angelockt zu haben.

Das Kulturforum handelt nach den Grundsätzen: Feste ohne Reste (Abfallvermeidung, Mehrweggebinde..), Kosten wir die Nähe mit (Bio-)Produkten aus der Region sowie An- und Abreise sicher und umweltfreundlich.

Danke an den Vorstand für die langjährige Mitarbeit und den Mitgliedern für Ihre Wertschätzung.

Lasse ein Kommentar da