Opern- und Operetten Konzert

0,0019,00

Sa, 6.4.2024, 19:45 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Zehnerhaus Bad Radkersburg

Arien, Duette und Lieder mit István Horváth (Tenor), Kinga Kriszta (Sopran), Anja Schinner (Sopran)

Istvan Horvath Tenor - KUFO Bad Radkersburg

István Horváth – Tenor

Der Tenor István Horváth, für den keine Tessitura zu hoch ist, wurde im ungarischen Pécs geboren, wo er sein Musikstudium absolvierte, welches er im Jahre 2004 mit dem Gesangsdiplom und 2006 mit dem Diplom der Meisterklasse Márta Bukszár abschloss. Auch seine Karriere als Opernsänger begann er in seiner Heimatstadt, am Nationaltheater Pécs, wo er nach wie vor immer wieder als Gast auftritt.
In den letzten Jahren sang der junge Sänger aber dann auch mit großem Erfolg an der Ungarischen Staatsoper in Budapest und bei bedeutenden ungarischen Festivals wichtige Rollen seines Faches, wie Almaviva in Rossinis Barbiere di Siviglia, Ernesto (an der Seite von Ruggero Raimondi und Juan Pons) in Donizettis Don Pasquale, Matteo in Strauss´ Arabella oder die, mit halsbrecherischen Hochtönen versehene Hauptrolle in Rossinis Le Comte Ory.
István Horváth ist regelmäßiger Gast der Ungarischen Nationalphilharmonie unter ihrem Chefdirigenten Zoltán Kocsis, mit denen er im Budapester Palace of Arts an der Seite von Andrea Rost, den Leukippos in Richard Strauss´ Daphne sang. Die Zusammenarbeit mit diesem Klangkörper und seinem Chefdirigenten führte ihn sogar zu einem Auftritt vor Papst Benedikt XVI nach Rom, wo er in einem Konzert im Rahmen des 200 Jahre Liszt Jubiläums mitwirkte.
Im September 2014 hat István Horváth an der Oper Sao Paulo unter John Neschling als Narraboth in einer Neuinszenierung von Richard Strauss´ Salome debutiert.
An seinem Heimathaus, der Staatsoper Budapest singt er regelmäßig Rollen wie Ernesto in Don Pasquale, Graf Almaviva in Rossinis Barbiere di Siviglia, Duca in Verdis Rigoletto, Belmonte in Mozarts Entführung aus dem Serail sowie Edgardo in Donizettis Lucia di Lammermoor.
2017 gastierte der Sänger bei den Bregenzer Festspielen als Remendado in der von Kasper Holten inszenierten und von Paolo Carignani dirigierten neuen Carmen Produktion. In dieser wirkte er auch im Sommer 2018 mit.
Neben seinen Aufgaben an der Ungarischen Staatsoper in Budapest, wird István Horváth 2020 sein Debut an der Königlich Dänischen Oper in Kopenhagen als Brighella in einer Neuinszenierung von Strauss´ Ariadne auf Naxos geben und im Goldenen Saal des Wiener Musikvereines den Tenorpart in Orffs Carmina Burana singen (Text Tscherne Artists)

Kriszta Kinga wurde 1980 in Oradea geboren. Sie begann ihr Gesangsstudium an der Musikmittelschule Kodály Zoltán und schloss 2008 ihr Studium an der Musikfakultät der Universität Debrecen als Sängerin und Lehrerin ab. Seit 2003 ist sie Mitglied des Chores des Debrecen Csokonai Theaters, wo sie ihr Debüt in mehreren Solorollen gab (Smetana: Verkaufte Braut – Masenyka, Mussorgski: Boris Godunow – Xenia, Erkel: László Hunyadi – Mátyás Hunyadi). Ihr Debüt an der Ungarischen Staatsoper gab sie im Januar 2010 als Papagena.

Kinga Kriszta - KUFO Bad Radkersburg

Kriszta Kinga - Sopran

Anja Ralon Spranistin - KUFO Bad Radkersburg

Anja Schinner - Sopran

Gesangsstudium am Johann-Josef-Fux Konservatorium bei Brigita Wetzl

Weitere Tickets