Puppentheater für Erwachsene mit Wienerliedern? Geht das?
Und ob!
Auch wenn für “Die Strottern” “Ois vadraht is” brachten ihre sarkastischen aber auch melancholischen Wienerlieder, begleitet mit ihrer feinen Musikalität, den typischen wienerischen Spott und morbiden Humor hervor.
Christoph Bochdansky mit puppengespielten Miniaturen, ließ in seinen Geschichten “Blut” fließen bis ihn sein innerliches weibliches Wesen, das er sich im größer wünscht, letztendlich auffrisst.
Es war ein Abend mit einem humorvollen Puppenspiel mit drei ausgeszeichneten Künstlern.

Lasse ein Kommentar da

Melde dich zum Newsletter an!

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 498 anderen Abonnenten an.

Developed by WERBEONKEL ©