Ein etwas anderer Weihnachtsevent mit Hannes Feurer und Klanglandschaft im Jazzkeller.

In der Einladung zu der Veranstaltung stand: (Be)sinnliche und schräge, heitere und nachgedachte Geschichten zu Weihnachten . . .
Mehr kann nach der Vorstellung zu den Texten nicht hinzugefügt werden. Hannes Feurer rezitierte in bester Laune auch in Mundart bzw. Dialekt und die Gruppe “Klanglandschaft” mit Jan Balaz, Werner Reiter und Kurt Maier brachten bekannte Lieder in ihrem eigenen, von den Instrumenten wie den Klangschalen, dem Sopran- bzw. Tenorsaxofon und der Bassklarinette beherrschten, Klang.
Das Publikum im ausverkauften Jazzkeller des Congresszentrums ZEHNERHAUS folgte den Texten und der Musik schmunzelnd, lächelnd aber auch nachdenklich.

Lasse ein Kommentar da