Markus Schlesinger garantiert höchste Performance auf seiner Gitarre mit Fingerpicking. Aus seinem neuen Album „Use your wings“ spielte er verschiedene Titel, Eigenkompositionen und auch Bearbeitungen bekannter Songs. Mit seinem trockenen Humor brachte er das Publikum zum Lachen und sofern einige Liefder bekannt waren, forderte er auch zum Mitsingen auf.
Ohne Zugabe durfte er den Jazzkeller nicht verlassen. Die letzte Zugabe – Unplugged – war besonders hörenswert.

Lasse ein Kommentar da

Melde dich zum Newsletter an!

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich 498 anderen Abonnenten an.

Developed by WERBEONKEL ©