Zwei Sängerinnen, ehemalige Freundinnen, treffen sich auf einer Schihütte in Kitzbühel. Eine in schicker Schibekleidung, die andere als Servierkraft hinter der Theke. Die schifahrende Diva träumt von ihrem neuen Lover, die andere ist enttäuscht vom ehemaligen Mann und muss sich mit allen möglichen Tätigkeiten das Geld verdienen. Und mit dem Wiedersehen der beiden beginnen die Eifersüchteleien.

Letztendlich gibt es eine Versöhnung und sie wollen wieder in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Ebenso gemeinsam nehmen sie am KSDS („Kitzbühel sucht den Superstar“) teil. Im Publikum werben sie mit „Merci“-Pralinen, damit sie den Sieg davontragen können. Und natürlich führt dies zum Erfolg. Sie gewinnen den Wettstreit.

Bettina Wechselberger und Brigitta Wetzl unter der musikalischen Begleitung von Heidrun Spörk sangen in buntem Mix aus Oper, Operette, Austropop und Schlager und verbanden diese mit heiteren Gags. Dafür wurden sie mit viel Applaus vom Publikum belohnt.

Lasse ein Kommentar da