Kultur Forum

THE SOUND OF ODEM

 
Top Termin

Wahrscheinlich sind Werner Puntigams in Jugendjahren noch in seiner südoststeirischen Heimat komponierten Kirchenlieder "In deinem Namen" und "Neu bist du (Wenn du noch staunen kannst)" vertraut und werden möglicherweise hin und wieder auch in hiesigen Pfarrgemeinden gesungen.

Seine musikalischen Aktivitäten haben sich im Laufe der Jahre aber vor allem in Richtung Jazz und zeitgenössische Musik weiterentwickelt.

Während der letzten 20 Jahre vorwiegend auch in verschiedensten künstlerischen Kooperationen im südöstlichen Afrika, wofür er 2013 mit dem 'Großen OÖ. Landeskulturpreis für Kunst im Interkulturellen Dialog' ausgezeichnet wurde.

Seit etwas mehr als einem Jahr betreibt er mit dem japanischen Trompeter und Bassklarinettisten Rabito Arimoto ein sehr feines, kongeniales Duo-Projekt mit ausschließlich frei improvisierter, experimenteller Kammermusik (https://www.ear-x-eye.info/music-projects/puntigam-arimoto/), womit die beiden bis dato in Japan, Österreich und Taiwan sehr erfolgreich konzertierten. Auch eine erste CD - 'kokyū [breathing]' (ATS Records CD-0898) - veröffentlichten sie vor einigen Monaten (erste Rezensionen anbei). Nach einer weiteren Japan-Tour im September inkl. Gastspiel beim hochkarätig besetzten JAZZ ART SENGAWA Festival in Tokio (http://jazzartsengawa.com/en_2018/) plant das Duo für November dieses Jahres eine spezielle Konzerttour in Kirchen und anderen sakralen Räumlichkeiten in und um Österreich unter dem Titel THE SOUND OF ODEM.

In ihren ca. 60-minütigen exklusiven, rein akustischen Live-Performances widmen sie sich nicht nur kammermusikalisch-abstrakten Interpretationen und Reflexionen des Göttlichen/Himmlischen Odems widmen, sondern lassen sich auch vom Sonnengesang des Hl. Franz von Assisi inspirieren.

Eintritt: € 9,- für Mitglieder / € 10,- Vorverkauf / € 13,- Abendkassa



Datum 19.11.2018
Beginn: 19:45 Uhr
Preis: € 10,00 (inkl. Mwst)