Kultur Forum

6. Bad Radkersburger Poetry Slam

Als 6. Teilnehmer war erstmalig in Bad Radkersburg ein Slam-Team mit dem Namen Lamophon vor das Publikum getreten.

Die Wertung erfolgte diesmal in zwei Durchgängen, dabei wurden die halben Punkte des 1. Durchganges in den 2. übernommen. Die Texte wurden entweder als Performance vorgetragen oder vom Blatt gelesen. Das digitale Zeitalter ist nun ebenfalls beim Poetry Slam angebrochen, las doch Nano Miratus den Text von seinem Smartphon vor.
Das Publikum geizte nicht mit guten Noten, lag die Durchschnittsbewertung bei 54,25 von 60 möglichen Punkten.
Als Sieger ging Mario Tomic mit 58 Punkten hervor, wobei die Differenz zwischen 1. und 3. Platz nur 2 Punkte betrug. Dass „Ein Tor für Deutschland“ von Henrik Szanto diesmal zu wenig war, lag an dem hohen Niveau der Texte.